PV-Speicher-Programm des 10.000-Häuser-Programms

Um die dezentrale Energiewende zu unterstützten und aktiv zum Klimaschutz beizutragen, hat die Bayerische Staatsregierung das PV-Speicher-Programm aufgelegt. Damit sollen Gebäudeeigentümer motiviert werden, den Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromversorgung zu erhöhen und die eigenen Stromkosten zu reduzieren. Gefördert wird die Installation eines neuen Stromspeichers in Verbindung mit einer neuen Photovoltaik-Anlage. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, einen Zuschuss für eine private Ladestation für Elektrofahrzeuge zu erhalten.

PV-Speicher-Programm des 10.000-Häuser-Programms

Um die dezentrale Energiewende zu unterstützten und aktiv zum Klimaschutz beizutragen, hat die Bayerische Staatsregierung das PV-Speicher-Programm aufgelegt. Damit sollen Gebäudeeigentümer motiviert werden, den Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromversorgung zu erhöhen und die eigenen Stromkosten zu reduzieren. Gefördert wird die Installation eines neuen Stromspeichers in Verbindung mit einer neuen Photovoltaik-Anlage. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, einen Zuschuss für eine private Ladestation für Elektrofahrzeuge zu erhalten.

Anforderungen:

Mit dem Hauskraftwerk von E3/DC profitieren Sie von einer „echten“ drei phasigen Notstromversorgung.E3/DC erfüllt mit dem Hauskraftwerk alle notwendigen Kriterien die Ihr örtlicher Netzbetreiber für den Notstrombetrieb vorschreibt. Durch die allpolige Trennung vom öffentlichen Stromnetz kann der E3DC Speicher im Inselbetrieb sämtliche elektrischen Verbraucher versorgen. Aufgrund der Inselfähigkeit kann bei einem „Black Out“ die Photovoltaikanlage weiterlaufen und den Stromspeicher weiter aufladen (solares nachladen). Das Hauskraftwerk ist besonders geeignet für Eigenheime oder kleine Gewerbebetriebe mit einem jährlichen Stromverbrauch von 4.000 – 15.000 kWh. An bestehende Photovoltaikanlagen kann das Hauskraftwerk problemlos nachgerüstet werden. Externe Energieerzeuger wie z.B. ein Blockheizkraftwerk, Windrad oder eine 2. Photovoltaikanlage können problemlos am Speicher mit angeschlossen werden.

Höhe der Förderung:

Die Förderhöhe richtet sich jeweils nach dem geringeren Wert, d.h. wenn der Batteriespeicher eine geringere Kapazität (in kWh) hat, als die PV-Anlage Leistung (in kWp) aufweist, dann wird der Wert des Batteriespeichers als Berechnungsgrundlage verwendet und umgekehrt.

Batteriespeicher Förderungsbetrag
nutzbare Kapazität von mindestens 3 kWh 500 €
pro zusätzlicher voller 1 kWh Je 100 €
ab 30 kWh 3.200 €
Ladestation für Elektrofahrzeug (optional) 200 €